Luxusaktie oder Luxushandtasche?

Wunderschöne, handgemachte und qualitativ hochwertige Handtaschen – dafür steht Hermès. Bis zu 20 Stunden benötigt ein Arbeiter in Paris, um eine Luxushandtasche zu fertigen. Aus diesem Grund gibt es sehr lange Wartezeiten, um überhaupt stolze Besitzerin einer Hermès Bag zu werden. Eines der einfachsten Modelle, die „Birkin Bag“ ist ab ca. 4.800 € zu ergattern. 

Der Wiederverkaufswert nach ca. zwei bis drei Jahren übersteigt dabei laut der Second Hand Plattform Rebelle den Verkaufspreis oftmals. Woran das liegt? Die Seltenheit und Exklusivität der Taschen bestimmten den Preis. 

Der US-Online-Shop Baghunter veröffentlichte im letzten Jahr eine Untersuchung, die zeigt, dass die berühmte Birkin Bag von Hermès einen stabileren und höheren Wertzuwachs hat als S&P 500 Aktien oder Gold. Die Rendite dieser betrage 14,2% innerhalb einer Betrachtung des Entwicklungszeitraums für die vergangenen 35 Jahre. Der Wert der Birkin Bag hat in den vergangenen Jahren nicht abgenommen, anders als der Aktienindex S&P 500. Ihr Wert hat sich in den 35 Jahren um 500 Prozent gesteigert und wird sich, laut Experten, in den nächsten zehn Jahren noch einmal verdoppeln. Seit der Markteinführung der Birkin Bag ist ihr Wert nie gesunken, anders als Gold und andere Aktien, die natürlich Schwankungen durch den Markt beinhalten. 

https://baghunter.com/pages/hermes-birkin-values-research-study-june-2017-update

Doch wie sieht es eigentlich mit der Aktienentwicklung von Hermés aus? 

Die Hermès-Aktie hat auf Jahressicht 18,6% an Wert gewonnen und hat einen aktuellen Wert von und 559 € pro Aktie. Im letzten Jahr stieg die Aktie um ca. 20% und im Vorjahr um ca. 24%. Langfristig (für die letzten 10 Jahre) zeigt die Hermes Aktie einen starken Kursanstieg. Im Schnitt ist sie um 19,4% jährlich gestiegen. Hätte man also vor 10 Jahren 10.000 € in Hermès Aktien investiert, dann hätte man heute 58.876,42 € – gar nicht so schlecht oder? 

https://www.onvista.de/aktien/HERMES-INTL-Aktie-FR0000052292

Was ist nun langfristig gesehen die bessere Entscheidung?

Obwohl wir hier unterschiedliche Zeiträume der Wertentwicklung betrachten (da es sehr schwierig ist den Wertzuwachs für die Handtasche selbst zu ermitteln) können wir die Birkin Bag und die Hermès Aktie gegenüberstellen. 

Wie Du sehen kannst, ist der langfristige Wertzuwachs der Aktie mit 19,4% höher als die der Birking Bag (ca. 14,2%). Zudem hast Du bei Aktien den Vorteil, dass diese liquider sind als eine feste Anlage, das heißt, dass Du sie schneller und einfacher verkaufen kannst. Darüber hinaus kannst du auch einzelne Aktien verkaufen, während Du bei der Investition in die Birkin Bag nur die Luxushandtasche als Ganze verkaufen kannst. 

Da die Nachfrage nach der Birkin Bag sehr hoch ist, kann es sehr lange dauern bis Du dein Geld in eine Luxushandtasche investieren kannst. Die Hermès Aktie ist über einen Broker im Vergleich dazu sehr schnell zugänglich. 

Wichtig ist auch: Aktien können nicht abgenutzt werden und somit ihren Wert verlieren – bei der Birkin Bag ist das aber der Fall. Trägst Du die Tasche, verliert sie an Wert – ähnlich wie ein Auto. 

Mein Fazit:

„Ich kaufe mir diese tolle Tasche als Investition“ – ja, das wäre ein Totschlagargument für das schlechte Gewissen für eine Handtasche über 5.000 € auszugeben. In diesem Fall sage ich:  Investiere dein Geld lieber in eine Hermès Aktie, als in eine Tasche, da die Aktie einen besseren und stetigeren Wertzuwachs hat und liquider ist. Von dem Gewinn kannst Du dir dann eine Tasche kaufen, die du auch benutzten kannst und dich an ihr erfreuen kannst 😉 

Was meinst Du?

Liebste Grüße

Hava

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.