Drei Gründe, warum Frauen gute Anlegerinnen sind

Es gibt endlos viele Studien, die das Verhalten von Frauen und Männern an der Börse vergleichen. Genauso wie in allen anderen Bereichen des Lebens gibt es auch Stereotypen und Vorurteile zum Anlageverhalten von Frauen. 

Oft hört man Frauen seien ja intuitiver und weniger risikoaffin. Ich möchte eigentlich gar nicht so tief einsteigen in die eine Mann – Frau Diskussion. 

Allerdings legen Frauen, ihr Geld deutlich seltener in Aktien an als Männer. Laut der Sparkasse investieren nur 9,5% der Frauen in Aktien – deutlich weniger als es Männer sind. 

Deshalb möchte ich Dir heute Drei Gründe aufzeigen, warum du als Frau eine super Anlegerin an der Börse bist: 

  1. Treu an der Börse

Wenn Frauen ihr Geld anlegen und sich für eine Strategie oder ein Investment entscheiden bleiben Sie diesem treu und sind weniger sprunghaft an der Börse als nachweislich Männer, die häufiger ihr Geld umschichten, Aktien kurzfristig kaufen und verkaufen und damit höhere Transaktionsgebühren zahlen. Diese Geduld zahlt sich für Frauen aus, denn investiere ich z.B. langfristig in den DAX, zahlt sich das konjukturbedingt aus. Darüber habe ich hier schon für Dich geschrieben. Zudem sparst du die Transaktionskosten und kannst diese in deinem reinvestieren mit entsprechender Rendite. 

2. Wir bleiben cool an der Börse

Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass Männer in Stresssituationen mehr Cortisol produzieren als Frauen es tun. Was heißt das also an der Börse? Kommt es zu Konjunkturschwankungen oder wird es mal brenzlig an der Börse neigen Männer im Vergleich zu Frauen dazu schneller zu Handeln. Frauen bleiben deshalb in Stresssituationen an der Börse entspannter und wägen mehrere Optionen ab und konsultieren sich häufig, bevor sie eine endgültige Entscheidung treffen. Sie behalten einen klaren Kopf. Das Vorurteil Frauen seien zu emotional, um Geld anzulegen, zieht also nicht ganz an dieser Stelle 😉

3. Wir sind mutig

Ich weiß, dass wir sparen können. Das tun wir Frauen auch. Oft sind wir beim Investieren zurückhaltendender, weil wir denken, dass wir uns nicht genügend mit dem Thema auskennen. Unwissenheit macht Angst und hält uns zurück – das sollte es aber nicht! Denn langfristig bringt es Dir mehr, dein Geld in zu dir passende Anlageformen zu investieren, als es auf dem Tagesgeldkonto für miserable Zinssätze zu sparen. Du musst aber gar kein Profi sein, um dein Geld anzulegen – viele Männer sind es auch nicht. Für die Basics, hast du ja jetzt Femance. Konzentriere Dich erstmal auf die Anlagenbasics und dann SEI MUTIG! Glaub mir, es wird sich auszahlen.

Siehst Du das genau so? Warum sind in Deinen Augen Frauen tolle Anlegerinnen an der Börse oder auch bei anderen Investments?

Liebste Grüße

Hava

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.